Learning Python

Ich habe mich also auf ein neuen Terrain begeben und versuche mir selbst Pathon beizubringen.

Dazu habe ich mir dieses Buch besorgt und es durch gearbeitet. Insgesamt ein sehr einfaches Buch, in welchem es wohl mehr um das Programmieren Lernen geht, als um Python. Seis drum. Der Einstieg ist jedenfalls easy. Wer schon programmieren kann, so wie ich, wird keine Probleme damit haben, sich in Python einzuarbeiten. Die Syntax ist etwas anders, als in PHP, aber das ist sie von Programmiersprache zu Programmiersprache in den meisten Fällen sowieso.

Ich hatte beim Durchlesen des Buches eigentlich die ganze Zeit den Gedanken, etwas spielerisches zu Bauen, um mir die Sprache näher zu bringen. Da ich zur gleichen Zeit das Spiel Dicey Dungeons angeschaut habe, fiel meine Wahl auf ein Kniffel.

Zunächst gestaltet sich die Programmierung eines einfachen Würfelspiels nicht als schwierig, man muss nur ordentlich kapseln und der Rest erledigt sich von alleine. Doof nur, wenn man direkt beim import der Resourcen einen gravierenden Fehler begeht. Ubuntu kann nämlich mit Python2 und Python3 gleichermaßen funktionieren. Standardmäßig ist die python Binary bei mir auf Python2 gelinkt. Bis ich raus hatte, dass der import deswegen nicht funktioniert, weil ich die falsche Python Version zur ausführung genutzt hatte, waren mehrere Stunden dahin und meine Geduld vorerst am Ende...